Last Minute Italien entdecken!

Günstige Lastminute Italien Schnäppchen bei FTI

Italien - das bedeutet lange Strände, pulsierende Großstädte und mediterranes Flair. Buchen Sie jetzt Last Minute Italien bei FTI und freuen Sie sich auf Ihren spontanen Traumurlaub.


Last Minute nach Italien – baden, sehenswerte Städte erkunden oder Ski fahren

Für einen spontanen Last Minute Urlaub sind die verschiedenen Regionen Italiens bestens geeignet, denn über die vielen Flughäfen des Landes sind alle Ziele schnell und komfortabel zu erreichen. In diesem Land findet außerdem jeder Urlauber ein Reiseziel ganz nach seinem Geschmack. Wer sich für Kultur interessiert, fliegt in Städte wie Rom oder Florenz, die über unzählige Sehenswürdigkeiten verfügen. Wer einen romantischen Kurzurlaub plant, ist dagegen in Venedig bestens aufgehoben. Italien ist aber auch das perfekte Ziel für eine kurze Auszeit am Strand. An seinen Küsten liegen zahlreiche schöne Sandstrände, die zum Baden einladen und ihre Besucher mit Unterhaltungsangeboten für Groß und Klein erwarten. Für eine perfekte Erholung sorgt das milde Klima mit reichlich Sonnenschein und hohen Temperaturen.

Die schönsten Ziele für einen spontanen Urlaub in Italien

Zu den bei Urlaubern beliebtesten Gebieten in Italien gehört sicherlich die Toskana mit ihren sanften Hügeln, auf denen schlanke Zypressen in den Himmel ragen. In dieser Region liegen sehenswerte Orte wie Luca, Siena und San Gimignano, die im Mittelalter erbaut wurden und bis heute ihren Charme bewahrt haben. Ebenso schön ist die Insel Sizilien, die aufgrund ihrer Lage ganz im Süden schon früh im Jahr wieder beste Bedingungen für einen erholsamen Strandurlaub bietet. Sie ist wegen ihrer Hauptstadt Palermo und weiterer Orte mit historischen Stadtkernen aber auch für Kultururlauber attraktiv. Schon allein in der Altstadt von Palermo stehen zahlreiche prunkvoll gestaltete Paläste und Kirchen, die einen Besuch wert sind. Bei Badeurlaubern sind außerdem die Küstenorte an der Adria beliebt. Dort liegt unter anderem die Stadt Bibione, deren Strand mehr als elf Kilometer lang ist.

Die Highlights des Landes – Rom und Florenz

Wer sich gern Sehenswürdigkeiten anschaut, fliegt am besten Last Minute in Italiens Hauptstadt. Zu den Highlights von Rom gehört vor allem die Vatikanstadt mit dem Petersdom und der Sixtinischen Kapelle, die von Michelangelo ausgemalt wurde. Ebenso interessant ist das Vatikanmuseum, das unzählige Gemälde und Skulpturen berühmter Künstler beherbergt. Eine weitere Stadt, in der sich Besucher kaum entscheiden können, welche Sehenswürdigkeit sie zuerst besuchen, ist Florenz. Sie besitzt nicht nur sehenswerte Gebäude wie die Kathedrale, sondern auch sehr schöne Plätze und Brücken wie die Ponte Vecchio. Die Stadt Florenz, in der sowohl Michelangelo als auch Leonardo da Vinci eine Zeit lang lebten und ihre Spuren hinterließen, lässt sich deshalb besonders gut auf einem Spaziergang erkunden. Sie ist darüber hinaus ein guter Ausgangspunkt für Ausflüge in die malerischen kleinen Orte der Toskana.

Lastminute nach Italien – selbst in den Wintermonaten attraktiv

Italien ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert. Wer an einem Strand entspannen möchte, fliegt natürlich am besten in den Sommermonaten Last Minute an Italiens Adriaküste oder nach Sizilien. Urlauber, die sich die Städte und ihre Sehenswürdigkeiten anschauen möchten, können jedoch ebenso gut im Frühling oder im Herbst nach Italien reisen. In dieser Zeit ist es in den Städten nicht ganz so heiß, sodass Spaziergänge durch die Zentren mehr Spaß machen. Nicht zuletzt besitzt Italien aber auch attraktive Skigebiete, die sich für einen Last Minute Urlaub in den Wintermonaten anbieten. Die größten befinden sich in Südtirol an der Grenze zu Österreich und sind daher von Deutschland schnell zu erreichen. Dort liegen zahlreiche mehr als 3000 Meter hohe Berge, auf denen bis in den Frühling hinein Ski gefahren werden kann.

Urlaubsorte in Italien – mit dem Flugzeug in zwei Stunden zu erreichen

Für eine Last Minute Reise nach Italien sind keine besonderen Vorbereitungen erforderlich. Weil das Land Mitglied in der Europäischen Union ist, reicht für die Einreise ein Personalausweis aus. Sollte dieser abgelaufen sein, stellen die Gemeinden innerhalb kürzester Zeit einen vorläufigen Personalausweis aus. Der Umtausch von Geld ist ebenfalls nicht nötig, denn auch in Italien wird mit dem Euro gezahlt. Ein Flug dauert meist nicht mehr als zwei Stunden. So beträgt zum Beispiel die Flugdauer bei einem Direktflug von Berlin nach Rom genau zwei Stunden und bei einem Flug von Stuttgart nach Catania auf Sizilien zwei Stunden und zehn Minuten. Unabhängig vom Abflughafen und dem gewählten Reiseziel nimmt die Anreise daher nur wenig Zeit in Anspruch.